Navigationshilfe

Fachbereich 05

Hauptnavigation

Seiteninhalt


Psychoanalyse als Zusatzfach

Der Arbeitsbereich Psychoanalyse bietet interessierten Studierenden die Möglichkeit, Psychoanalyse als Zusatzfach zu studieren. Das Angebot richtet sich insbesondere an Studierende im Diplomstudiengang Psychologie, aber auch an Studierende anderer Fachbereiche, deren Prüfungsordnung die Möglichkeit vorsieht, Zusatzfächer zum jeweiligen Hauptstudium frei zu wählen.

Die Anforderungen für das Studium des Zusatzfachs Psychoanalyse entsprechen denen, die in der Prüfungsordnung für den Diplomstudiengang Psychologie vom 7. Juli 1993 für Wahlpflichtfächer gelten (mind. 8 Semesterwochenstunden, mind. 1 Leistungsnachweis).

Das Studium des Zusatzfachs Psychoanalyse wird mit einer halbstündigen mündlichen Prüfung abgeschlossen. Zusatzfach und Abschlussnote können auf Antrag im Abschlusszeugnis für den Hauptstudiengang eingetragen werden. Bei der Berechnung der Durchschnittsnote der Abschlussprüfung wird die Note des Zusatzfachs nicht berücksichtigt.

Auf Wunsch werden die im Rahmen des Zusatzfachs erbrachten Leistungen vom Arbeitsbereich Psychoanalyse gesondert bescheinigt. Genauere Informationen zum Zusatzstudium Psychoanalyse finden sich in einem im Sekretariat erhältlichen Informationsblatt oder hier.

 

geändert am 26. Oktober 2007  E-Mail: Webmasterpsychoanalyse@psych.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 26. Oktober 2007, 14:56
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb05/psychologie/abteilungen_und_bereiche/psychoanalyse/Studium/erlaeuterungen/zusatzfach.html